Kurse

Krippen bauen und Kunsthandwerk pflegen

 

Die Coronakrise hat auch unseren Verein stark getroffen. Seit 1. März 2020 konnten wir keine Kurse und Veranstaltungen abhalten.

Umso mehr freuen wir uns auf das Jahr 2021, wo wir uns hoffentlich gesund und in alter Frische wieder treffen können.

Bis dahin, danke für die Treue.

Gloria et pax

Obfrau Anita Mogg

 

 

Keramik für Haus und Garten mit Grete Fast

Mein Name ist Grete Fast und das Töpfern ist eine große Leidenschaft von mir. Gerne gebe ich diese Leidenschaft an Interessierte weiter. Wir fertigen von Zaunhockern über Rosenkugeln bis zu Schüsseln und Krippenfiguren alles. Wir probieren vieles aus und freuen uns immer über Überraschungen nach dem Brennvorgang oder nach dem Brennen mit den verschiedenen Glasuren.

Wir arbeiten bei mir zu Hause am Betrieb in Pöllau, weil der Brennofen nicht transportabel ist. Dabei genießen wir in der warmen Jahreszeit meinen Garten und auch die Hoferlebnisse mit meinen Tieren.

Einführungsabend:  12.2.2020, 18:00 Uhr in der Krippenwerkstatt in Hartberg

Der Kurs selbst findet direkt bei der Kursleiterin in Pöllau statt. Die zwei Kurstage werden unter Berücksichtigung aller Teilnehmer am Einführungsabend besprochen.

Glasur gegen Aufpreis.

Anmeldeschluss: 30.  Jänner 2020

Anmeldungen und Rückfragen bei Obfrau Anita Mogg: 0676/6506984

 

Rufkurs!!! (ab 4 Anmeldungen wird der Kurs abgehalten)

Krippenfiguren aus Ton mit Grete Fast 

Termin Herbst 2020

Nistkästen- und Futterkästenbau mit Manfred Kemmer

Mein Name ist Manfred Kemmer und ich habe in meiner Jugend das Handwerk des Maschinenschlossers im damaligen ELIN Werk in Weiz erlernt und später auch die Meisterprüfung absolviert. Jetzt bin ich Pensionist. Obwohl der Krippenbau bzw. deren Erhaltung und Pflege im Mittelpunkt steht, versuchen wir auch alte handwerkliche Fähigkeiten vor der Vergessenheit zu bewahren. An unseren Werktagen mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen baue ich Nisthilfen für Insekten und Wildbienen, Vögel – und Futterhäuser für unsere gefiederten Freunde.

jeweils von 9:00 bis 16:00 Uhr

Nistkästenbau mit Kindern in Begleitung von Erwachsenen: 8.2.2020

Nistkästenbau für Erwachsene: 9.3.2020

Anmeldeschluss: 30. Jänner 2020

Futterkästen (Vogelhäuser) bau mit Kindern in Begleitung von Erwachsenen: 3.10.2020

Futterkästen (Vogelhäuser) bau für Erwachsene: 17.10.2020

Anmeldeschluss: 15. September 2020

Mitzubringen: Pinsel, Holzraspel, Expressleim, wenn möglich Akkuschrauber mit Torx Bits

Anmeldungen und Rückfragen bei Obfrau Anita Mogg: 0676/6506984

Korbflechten mit Johann Rieger

Mein Name ist Johann Rieger, ich bin Landwirt in Pension und mein großes Hobby ist das Körbe machen. Diese werden bei mir am Betrieb in meiner Werkstatt angefertigt. Gerne gebe ich das Handwerk an Interessierte weiter. Es macht mir große Freude Holzkörbe, Buckelkörbe, Besteckkörbe und vieles mehr anzufertigen.

 

Kurs I: 8.2.2020               Kurs II: 22.2.2020

Die Kurse finden beim Kursleiter, in Pöllau, Obersaifen statt. Gefertigt wird ein Seitenkorb („Zistel“) mit Henkel

Anmeldeschluss: 30. Jänner 2020

Anmeldungen und Rückfragen bei Obfrau Anita Mogg: 0676/6506984

Laternen-Krippenbaukurs mit Krippenbaumeisterin Waltraude Lechner

Kurs I                        ab 22. Jänner 2020 (ausgebucht)         

Kurs II                       ab 10. Februar 2020 (ausgebucht)

Kurs III                      ab August

 

Einführungsabend: für den August-Kurs wird dieser nach den Anmeldungen bekannt gegeben

Die zwei Tage, sowie zwei Halbtage (od. Abende) werden unter Berücksichtigung aller Kursteilnehmer am Einführungsabend besprochen.

Thema: Die Geburtsszene findet Schutz im Stall, der in eine Laterne integriert wird.

Holzlaterne zu im Kurs erhältlich

Gerne kann eine Laterne auch mitgebracht werden.

Anmeldeschluss: 30. Jänner 2020

Anmeldungen und Rückfragen bei Obfrau Anita Mogg: 0676/6506984

NEU

Klosterarbeiten mit Mag. Elisabeth Kirchlechner

ab 6.3.2020

 

Aus Golddrähten werden Ornamente, Blüten, Ranken und Rosetten gefertigt und mit färbigen Glassteinen, Perlen und Goldpailletten ein Heiligenbild, Andachtsbild, Wallfahrtsbild verziert.

Termine: 6.3./7.3. und 13.3/14.3 und 20.3./21.3 jeweils von 14:00 bis 18:00 Uhr

Näheres auf Anfrage bei der Obfrau

Anmeldeschluss: 1. Februar 2020

Anmeldungen und Rückfragen bei Obfrau Anita Mogg: 0676/6506984

Passionskrippenbaukurs mit Krippenbaumeisterin Waltraude Lechner

Immer wieder, wenn wir im Advent die Krippe mit Maria, Josef und dem Jesukind in die Stube holen, staunen wir über das größte aller Wunder, das die Menschheit schon vor mehr als 2000 Jahren bewegte. Der Wunsch nach einem eigenen, kleinen Bethlehem begann bei mir unerwartet. Unerwartet fing es an, zu „krippeln!“

Heute erfüllt es mich mit großer Freude, dass dieses sogenannte „Krippeln“ auf eine 30-jährige Tradition in der Oststeiermark zurückblicken kann und bin dankbar, dass ich viele Menschen im Krippenbau begleiten durfte.

Besonders am Herzen liegen mir historische Werke.

Diese zu neuem Leben zu erwecken erfordert viel Geduld, ist aber eine Herzensangelegenheit von mir. Derzeit begleite ich Interessierte beim Bau von Laternenkrippen, wo das zentrale Thema die Hl. Familie darstellt.

Beeindruckend und faszinierend sind für mich die vielen Stationen der Leidensgeschichte Jesu. In der kommenden Fastenzeit versuchen wir wieder, diese in eine Passionskrippe zu verpacken.

Kurs:                         ab 9. März 2020

Einführungsabend: Donnerstag, 6. Februar um 18:30 Uhr in der Krippenwerkstatt

Die 6 Tage werden unter Berücksichtigung aller Kursteilnehmer/Innen am Einführungsabend besprochen.

Gefertigt werden Stationen des Leidensweges Jesu in einem Kreuz (NEU) oder auf Wunsch in einem Schrein. (Kann auch mitgebracht werden)

Anmeldeschluss:     30. Jänner 2020

Anmeldungen und Rückfragen bei Obfrau Anita Mogg: 0676/6506984

Rundumerneuerung der Kurskrippen

mit Krippenbaumeisterin Waltraude Lechner

 

ab Di., 19. Mai, zwei halbe Tage oder Abende unter Berücksichtigung aller Teilnehmer.

Angedacht sind Ausbesserungsarbeiten beim Zaun, Schindeln, Botanik, Fassung-Bemalung, Wasser, Beleuchtung uvm.

Besprechung: Di., 28 April, 19 Uhr

Anmeldeschluss: 31. März 2019

Anmeldungen und Rückfragen bei Obfrau Anita Mogg: 0676/6506984

Schnitzen mit Alois Königshofer

Mein Name ist Alois Königshofer

Ich bin kein Profi Schnitzer möchte aber mein Wissen über Holz, Schnitzwerkzeug und Schnitztechniken gerne an Gleichgesinnte weitergeben.

Ich bin seit 2001 bei den Krippenfreunden. Seit ich in Pension bin ist das Schnitzen (Kerb-, Figuren-, Relief-) und das Anfertigen der Holzlaternen zum Hobby geworden. Ich hoffe, dass ich gesundheitlich noch einige Jahre mein Hobby an Holzinteressierte weitergeben kann.

Termin: krankheitsbedingt bis auf weiteres verschoben

Die Tage werden zu Kursbeginn unter Berücksichtigung aller Kursteilnehmer besprochen.

Thema: Kerb/Reliefschnitzerei oder Krippenfiguren (Rohlinge beim Kursleiter erhältlich).

Wenn möglich Schnitzmesser mitbringen.

Anmeldungen und Rückfragen bei Obfrau Anita Mogg: 0676/650698

Tintografik mit Hilda-Maria Pasch

am 5.6.2020 von 9:00 bis 16:00 Uhr

Technik: Tinte wird auf Metall aufgetragen und bei 160 Grad Celsius gebrannt. Durch diesen Vorgang werden die Bilder UV beständig, wasserfest und die Farben erlangen Leuchtkraft.

Anmeldeschluss: 15. Mai 2020

Anmeldungen und Rückfragen bei Obfrau Anita Mogg: 0676/6506984

Korbwickeln

mit Walter Friedl

 

  1. Juni 2020 von 10:00 bis 16:00 Uhr

Anmeldungen und Rückfragen bei Obfrau Anita Mogg: 0676/6506984

Weihnachtskrippenbau mit Kindern

mit Barbara Ochenbauer

 (Krippenbaumeisterin in Ausbildung)

  1. – 24. Juli 2020

Täglich von 9:00 bis 16:00 U

hr

mit Mittagspause

Für Anfänger und Fortgeschrittene

 

Anmeldungen und Rückfragen bei Obfrau Anita Mogg: 0676/6506984

Weihnachtskrippen

mit Krippenbaumeister Karl Polzhofer

Die erste Krippe stellte Franz von Assisi im Wald von Greccio dar. Es wird überliefert, dass der Hl. Franz von Assisi im Wald von Greccio im Jahre 1223 eine Krippe aufbaute und zur Weihnachtspredigt Ochs und Esel mitbrachte. Einst wie heute gehört das Anzünden der
Adventkerzen, das Aufstellen der Weihnachtskrippe und das Aufrichten eines Christbaumes zum festen Bestandteil weihnachtlichen Erlebens in den Familien ebenso wie in den Kirchen.

Aber unsere Weihnachtskrippe ist uns das Liebste in dieser besinnlichen Zeit, und heute noch ersetzt in manchen Bauernhöfen unserer Gebirgstäler die Krippe den Weihnachtsbaum.

Mein Name ist Karl Polzhofer, ich bin in Pöllau zuhause, bin verheiratet habe zwei Kinder und drei Enkelkinder. Ich bin seit 1989 beim Oststeirischem Krippenverein tätig.
Seit 2013 bin ich Krippenbaumeister und habe schon viele Krippen mit Leuten gebaut. Für mich ist es das schönste wenn ich das Leuchten in den Augen sehe, wenn die Krippe
dann fertig wird. Die Begeisterung kennt dann keine Grenzen. Ich freue mich diesen Brauch weitergeben zu können.

 

ab Freitag 18. September 2020

Gefertigt werden Weihnachtskrippen in heimatlicher und orientalischer Art.

Einführungsabend: 17.9.2020

Die weiteren Kurstermine werden unter Berücksichtigung aller Kursteilnehmer besprochen.

Benötigt werden pro Krippe rund 40 Stunden. Vorgesehen sind die Termine Freitag von 16:00 bis 21:00 Uhr und Samstag von 8:00 bis 16:00 Uhr

Anmeldeschluss: 31. Juli 2020

Anmeldungen und Rückfragen bei Obfrau Anita Mogg: 0676/6506984

Maisstrohkrippen

mit Regina Wappel

 

Einführungsabend: 2. Oktober 2020 um 19:00 Uhr

Die weiteren Kurstermine (2-3 Tage) werden unter Berücksichtigung aller Kursteilnehmer festgelegt.

Gefertigt wird die Heilige Familie und ein Hirte in einem Wurzelstock (z.B. aus Weinreben)

Anmeldeschluss: 15. September 2020

Anmeldungen und Rückfragen bei Obfrau Anita Mogg: 0676/6506984

Rufkurs!!! – ab 4 Anmeldungen wird der Kurs abgehalten Maisstrohfiguren für die Krippe – Oktober 2020

Traditioneller Weihnachtsschmuck mit Anita Mogg (coronabedingt abgesagt)

Kennen Sie noch die Erzählungen von den Großmüttern, von den Vätern oder erinnern Sie sich noch selbst an jene Zeit, wo die Weihnachten noch schneereich waren und die Kinderaugen leuchteten wenn sie in die Stube kamen wo der echte Christbaum stand und darunter das Kripperl die Geburt Jesu verkündete.

Genau in diese Zeit möchte ich Sie mit meinem Kurs des „Christbaumschmucks wie es früher war“ versetzen. Gab es da noch den echten Lebkuchen, verzierte Nüsse, Wachskerzen, Christbaumbehang aus Holzlocken oder selbst gemachte Schokolade in den Schokoladeförmchen mit Schnee gekühlt und sorgfältig in Staniolpapier gewickelt. Nicht zu vergessen die duftenden Gewürzgehänge und die kunstvoll gestalteten Strohsterne. Alles selbst gefertigt in vielen Stunden im Advent und die Vorfreude auf den Heiligen Abend war kaum zu bremsen. Riechen Sie schon den Bratapfelduft, riechen Sie schon den Zimt?

Wir fertigen in einem Tageskurs fünf Arten von Christbaumbehang zu je 10 Stück. Verpackt in einer Schachtel mit Zirbenlocken können Sie damit als Geschenk eine Freude bereiten oder sich selbst daran erfreuen.

Mein Name ist Anita Mogg und ich liebe Weihnachten. Die selbst gebaute Weihnachtskrippe unter dem echten steirischen Christbaum mit echten Bienenwachskerzen und dazu das Weihnachtsevangelium gelesen von den Kleinen, Stille Nacht – Heilige Nacht und Schnee –  und meine ganze, große Familie, da leuchten auch meine Augen wie bei einem Kind! Das ist Weihnachten.

am 14. November 2020 von 9:00 bis 16:00 Uhr

Gefertigt werden ca. 50 Stück traditioneller Christbaumschmuck in mindestens 5 verschiedenen Arten zum Verschenken oder selber behalten.

Anmeldeschluss: 1. November 2020

Anmeldungen und Rückfragen bei Obfrau Anita Mogg: 0676/6506984

Das Kursprogramm 2021 wird am 7. Dezember 2020 online gestellt.