Kurse

Liebe Krippenfreundinnen und Krippenfreunde!

Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Kursprogrammes (November 2021) war noch unklar inwieweit uns das Virus weitere Aktivitäten verbietet. Dennoch möchten wir mit Beginn 2022 mit allen Vorsichtsmaßnahmen die vorgeschrieben sind, wieder Kurse in unseren Räumlichkeiten anbieten.

Wir freuen uns schon sehr, Sie/euch wieder bei uns begrüßen zu dürfen.

Trotz aller Vorsichtsmaßnahmen dürfen wir die Freude am „Kripperl“ nicht verlieren.

!!!! Für alle Kurse/Kreativrunden gilt: Anmeldeschluss eine Woche vor Kursbeginn, Kursteilnahme in der Reihenfolge der Anmeldung!

Alle Kurse, die nicht gesondert gekennzeichnet sind finden in der Krippenwerkstatt statt. Eingeschobene Kurse, sowie Veranstaltungen (Mariazell gehen, Kripperlroas) finden Sie immer aktuell unter www.krippenfreundeoststeiermark.at

Ich möchte Ihnen/euch ein Kursprogramm bieten, wo jemand der den Wunsch hat eine eigene Krippe zu bauen, auch das Rundherum geboten wird, wie Krippenfiguren, Hintergrundmalerei und auch Krippenzubehör… und das Ganze in verschiedensten Bauweisen mit verschiedensten Materialien.

Gloria et pax

Anita Mogg

Obfrau der Krippenfreunde Oststeiermark names des gesamten Vorstandes

 

Keramik für Haus und Garten mit Grete Fast

Mein Name ist Grete Fast und das Töpfern ist eine große Leidenschaft von mir. Gerne gebe ich diese Leidenschaft an Interessierte weiter. Wir fertigen von Zaunhockern über Rosenkugeln bis zu Schüsseln und Krippenfiguren alles. Wir probieren vieles aus und freuen uns immer über Überraschungen nach dem Brennvorgang oder nach dem Brennen mit den verschiedenen Glasuren.

Wir arbeiten bei mir zu Hause am Betrieb in Pöllau, weil der Brennofen nicht transportabel ist. Dabei genießen wir in der warmen Jahreszeit meinen Garten und auch die Hoferlebnisse mit meinen Tieren.

Der Kurs selbst findet direkt bei der Kursleiterin in Pöllau statt. Die zwei Kurstage werden unter Berücksichtigung aller Teilnehmer am Einführungsabend besprochen. Mind. 3 TN, max. 5 TN

Anmeldungen und Rückfragen bei Obfrau Anita Mogg: 0676/6506984

 

 

Kurstermine werden je nach Anmeldungen individuell vereinbart.

Krippenkisten zum Kripperl „einpacken“

Mein Name ist Manfred Kemmer und ich habe in meiner Jugend das Handwerk des Maschinenschlossers im damaligen ELIN Werk in Weiz erlernt und später auch die Meisterprüfung absolviert. Jetzt bin ich Pensionist. Obwohl der Krippenbau bzw. deren Erhaltung und Pflege im Mittelpunkt steht, versuchen wir auch alte handwerkliche Fähigkeiten vor der Vergessenheit zu bewahren. An unseren Werktagen mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen baue ich Nisthilfen für Insekten und Wildbienen, Vögel – und Futterhäuser für unsere gefiederten Freunde und möchte diesmal Krippenkisten mit euch fertigen.

Kurstermin je nach Anmeldung

Anmeldungen und Rückfragen bei Obfrau Anita Mogg: 0676/6506984

Korbflechten mit Johann Rieger

Mein Name ist Johann Rieger, ich bin Landwirt in Pension und mein großes Hobby ist das Körbe machen. Diese werden bei mir am Betrieb in meiner Werkstatt angefertigt. Gerne gebe ich das Handwerk an Interessierte weiter. Es macht mir große Freude Holzkörbe, Buckelkörbe, Besteckkörbe und vieles mehr anzufertigen.

 

Kurs I: Termine werden individuell vereinbart             Kurs II: Termine werden individuell vereinbart

Die Kurse finden beim Kursleiter, in Pöllau, Obersaifen statt. Gefertigt wird ein Seitenkorb („Zistel“) mit Henkel

Pro Kurs können zwei Teilnehmer/Innen angemeldet werden.

Anmeldungen und Rückfragen bei Obfrau Anita Mogg: 0676/6506984

Laternen-Krippenbaukurs mit Krippenbaumeister Karl Polzhofer

Kurs I:                  22./23. und 24./25. Juni jeweils von 8:30 – 17:00 Uhr

Einführung:       20. Juni; 18:30 Uhr in der Krippenwerkstatt

Kurs II:                 5./6. 10. und 7./8. 10. von 8:30 – 17:00 Uhr

Die Kurse finden an zwei ganzen Tagen und zwei Halbtagen statt, es wird je nach Fortschritt entschieden, alles weitere dazu in der Vorbesprechung.

Thema: Die Geburtsszene findet Schutz im Stall, der in eine Laterne integriert wird.

Laterne soll mitgebracht werden.

Anmeldungen und Rückfragen:  0676/6506984

Klosterarbeiten mit Mag. Elisabeth Kirchlechner

Österliches „Eingericht“

11.3./12.3.2022               25.3./26.3.2022               8.4./9.4.2022

Jeweils von 14 -17 Uhr

Ein aus Wachs gegossenes Lamm mit Osterfahne liegt auf einem Podest aus Holz, das mit Golddrähten und Glassteinen verziert ist. Das Lamm wird flankiert von 2 Weinstöcken, Trauben aus Glasperlen und Blättern in „Seelentechnik“ gewickelt.

Das Eingericht stellt bildlich das Abendmahl und die Eucharistie dar.

Es kann in einen Kasten oder unter Glas gesetzt werden – ein jährlich wiederkehrender Blickfang und Schmuck für den Ostertisch.

Bitte mitbringen:

Kleinen Seitenschneider, kleine Schere, Schuhkartondeckel mit dunklem Samt innen beklebt, Lineal, Schreibzeug

Material kann von der Kursleiterin bezogen werden.

 

Filigranes Blütenherz im Biedermeierkästchen

6.5./7.5.2022     20.5./21.5.2022 14-17Uhr

In ein vertieftes Kästchen wird ein filigranes Blütenherz aus Gold- und Silberdraht mit Glasperlen gearbeitet, mit Glückwunschmittelpunkt.

Ein „herzliches“ Geschenk für viele Anlässe

 

Kleines Fatschenkindl in der Spanschachtel

4.11./5.11.2022

18.11./19.11.2022

2.12./3.12.2022

Jeweils von 14 – 17 Uhr

Ein wächsernes Christkind wird in Seide gewickelt, mit Goldborten und Perlenblüten und Glassteinen verziert und in eine nach Wunsch bemalte Spanschachtel eingearbeitet. Auch Blattvergoldung ist möglich.

 

Anmeldungen und Rückfragen: 0676/6506984

Klöppeln mit Ella Pfeffer

Kurs I: 7./8. Jänner und 21./22. Jänner, 4./5. Feber und 18./19 Feber

Kurs II: 4./5. März und 19./20. März sowie 1./2. April und 22./23. April

jeweils 13:30 – 17:00 Uhr

Thema: Torchon-Spitze für Anfänger und Fortgeschrittene.

Mitzubringen: 7 Paar Klöppeln, 10er Garn, Klöppelkissen.

(Auf Wunsch bei der Kursleiterin erhältlich € 20,–)

Anmeldungen und Rückfragen: 0676/6506984

Ikonen malen mit Amalia König – NEU

Kurstermin:  8. und 9.  April, allenfalls 10. April 2022 von 10:00-17:00 Uhr

!!! Maximal 3 Personen

Anmeldungen und Rückfragen: 0676/6506984

Ikonen sind Fenster zur Ewigkeit. Wir erlernen Schritt für Schritt die

Technik der Ikonenmalerei.

Hintergrundmalerei für Krippen mit Josef Weinzierl – NEU

Die Kurse werden je nach Anmeldung individuell vereinbart.

Voraussichtliche Termine im Juni

Gefertigt wird ein individuelles Hintergrundbild für eine bestehende Oster- oder Weihnachtskrippe

 

Anmeldungen und Rückfragen: 0676/6506984

Dioramen-Krippen

Krippenbau in Perspektive.

Teilnehmer sollten im Krippenbau bereits geübt sein.

Der Kurs wird bei einer Anmeldung ab 4 Personen organisiert.

Anmeldungen und Rückfragen 0676/6506984

Krippenrestaurierung – alten Krippen neues Leben einhauchen

Falls Ihre Krippe in die Jahre gekommen ist –

Anmeldungen werden gesammelt und individuell ein Termin, halber Tag vereinbart.

Anmeldungen und Rückfragen 0676/6506984

 

Ankleidefiguren – „Heidefiguren“ mit Amalia König – NEU

Kurstermin: 13.-15. Mai 2022 von 10:00 – 17:00 Uhr

Wir bekleiden Krippenfiguren, bestehend aus geschnitzten Holzelementen (Kopf, Füße, Hände), die mit Draht verbunden sind. Dadurch ist es möglich, die Haltung und Bewegung selbst zu bestimmen. Gearbeitet wird mit sehr dünnen Stoffen aus Baumwolle, Leinen und Seide, die zum Teil eingefärbt werden. Mit verschiedenen Klebe- und Fixierungselementen wir sichergestellt, dass sich der Faltenwurf nicht mehr verändert.

Anmeldungen und Rückfragen: 0676/6506984

Maisstrohfiguren für die Krippe

Je nach Anmeldungen wird ein Kurs organisiert.

Anmeldungen und Rückfragen: 0676/6506984

Tintografik mit Hilda-Maria Pasch

Freitag, 24. Juni 2022 von 9:00 bis 16:00 Uhr

Technik: Tinte wird auf Metall aufgetragen und bei 160 Grad C gebrannt. Durch diesen Vorgang werden die Bilder UV beständig, wasserfest und die Farben erlangen Leuchtkraft.

Anmeldungen und Rückfragen: 0676/6506984

 

Korbwickeln mit Walter Friedl

Kurs I:   Sonntag, 26. Juni 2022 (angefragt)

jeweils von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr in den Räumen der Krippenwerkstatt.

Bei Schönwetter kann auch im Freien gearbeitet werden.

Bitte Schürze mitnehmen

Anmeldungen und Rückfragen: 0676/6506984

 

 

Zwirnknöpfeln mit Maria Pachler – NEU

Thema: Blumen-Zwirnknöpfe 

Termin:   Sa. 19.3.2022    14.00-17.00 Uhr

Mind. 8, max. 10 TN 

Mitzubringen: Schere, stumpfe und spitze Nadel 

Keine Vorkenntnisse erforderlich 

In diesem Workshop werden die Grundlagen des Knöpfelns anhand des einfachen Zwirnwäscheknopfes vermittelt. Mit diesem Wissen nähen wir die ersten Zwirnknöpfe und gestalten mit bunten Garnen und kreativen Zierstichen farbenfrohe Blumenmotive.

Trockenkränze und Trockengestecke – NEU

7. Oktober 2022; 19-22 Uhr

Drahtrohling wird beigestellt.

Trockenblumenmaterial kann erworben werden.

 

Anmeldungen und Rückfragen unter: 0676/6506984

Weihnachtskrippenbau mit Kindern mit Barbara Ochenbauer (Krippenbaumeisterin in Ausbildung)

Kursdauer: 5 Tage

Zeitraum: August

Mind. 3 TN, max. 5 TN.

Weiteres wird beim Einführungsabend der nach den Anmeldungen bekanntgegeben, wird vereinbart.

Anmeldungen und Rückfragen: 0676/6506984

 

Weihnachtskrippen mit Krippenbaumeister Karl Polzhofer

Die erste Krippe stellte Franz von Assisi im Wald von Greccio dar. Es wird überliefert, dass der Hl. Franz von Assisi im Wald von Greccio im Jahre 1223 eine Krippe aufbaute und zur Weihnachtspredigt Ochs und Esel mitbrachte. Einst wie heute gehört das Anzünden der
Adventkerzen, das Aufstellen der Weihnachtskrippe und das Aufrichten eines Christbaumes zum festen Bestandteil weihnachtlichen Erlebens in den Familien ebenso wie in den Kirchen.

Aber unsere Weihnachtskrippe ist uns das Liebste in dieser besinnlichen Zeit, und heute noch ersetzt in manchen Bauernhöfen unserer Gebirgstäler die Krippe den Weihnachtsbaum.

Mein Name ist Karl Polzhofer, ich bin in Pöllau zuhause, bin verheiratet habe zwei Kinder und drei Enkelkinder. Ich bin seit 1989 beim Oststeirischem Krippenverein tätig.
Seit 2013 bin ich Krippenbaumeister und habe schon viele Krippen mit Leuten gebaut. Für mich ist es das schönste wenn ich das Leuchten in den Augen sehe, wenn die Krippe
dann fertig wird. Die Begeisterung kennt dann keine Grenzen. Ich freue mich diesen Brauch weitergeben zu können.

 

Kurs I: ganztägig von 9-17 Uhr:  23.-28. Mai; 

Vorbesprechung 20. Mai 17:00 Uhr

Kurs II: ganztägig von 9-17 Uhr: 12.-17. September: Vorbesprechung:

9. September 17:00 Uhr

 

Benötigt werden pro Krippe rund 40 Stunden. Vorgesehen sind die  genannten Termine,  individuelle Vereinbarungen können mit dem Krippenbaumeister in den Vorbesprechungen gemacht werden.

Anmeldeschluss: je eine Woche vor Besprechungstermin

Anmeldungen und Rückfragen 0676/6506984

 

Wanderung am Wechsel inklusive Sammeln von Naturmaterialien für den Krippenbau

Samstag 11. Juni 2022

Treffpunkt:  9:00 Uhr Spar Markt in Waldbach

Mitzubringen: Sackerl, evt. Kl. Baumschere oder Astschere

Individuelle Anreise

Bitte um Anmeldung unter 0676/6506984

Maisstrohkrippen

10. – 12. Juni von 9-17 Uhr

Gefertigt wird die Heilige Familie und ein Hirte oder ein Engel in einem Wurzelstock (z.B. aus Weinreben)

Alternativ können auch nur Gschallamanderl (Krippenfiguren) gefertigt werden.

Anmeldungen und Rückfragen: 0676/6506984

 

Traditioneller Weihnachtsschmuck mit Anita Mogg

Kennen Sie noch die Erzählungen von den Großmüttern, von den Vätern oder erinnern Sie sich noch selbst an jene Zeit, wo die Weihnachten noch schneereich waren und die Kinderaugen leuchteten wenn sie in die Stube kamen wo der echte Christbaum stand und darunter das Kripperl die Geburt Jesu verkündete.

Genau in diese Zeit möchte ich Sie mit meinem Kurs des „Christbaumschmucks wie es früher war“ versetzen. Gab es da noch den echten Lebkuchen, verzierte Nüsse, Wachskerzen, Christbaumbehang aus Holzlocken oder selbst gemachte Schokolade in den Schokoladeförmchen mit Schnee gekühlt und sorgfältig in Staniolpapier gewickelt. Nicht zu vergessen die duftenden Gewürzgehänge und die kunstvoll gestalteten Strohsterne. Alles selbst gefertigt in vielen Stunden im Advent und die Vorfreude auf den Heiligen Abend war kaum zu bremsen. Riechen Sie schon den Bratapfelduft, riechen Sie schon den Zimt?

Wir fertigen in einem Tageskurs fünf Arten von Christbaumbehang zu je 10 Stück. Verpackt in einer Schachtel mit Zirbenlocken können Sie damit als Geschenk eine Freude bereiten oder sich selbst daran erfreuen.

Mein Name ist Anita Mogg und ich liebe Weihnachten. Die selbst gebaute Weihnachtskrippe unter dem echten steirischen Christbaum mit echten Bienenwachskerzen und dazu das Weihnachtsevangelium gelesen von den Kleinen, Stille Nacht – Heilige Nacht und Schnee –  und meine ganze, große Familie, da leuchten auch meine Augen wie bei einem Kind! Das ist Weihnachten.

am 12. November 2022 von 9:00 bis 16:00 Uhr

Gefertigt werden ca. 50 Stück traditioneller Christbaumschmuck  in verschiedenen Arten zum Verschenken oder selber behalten.

 

Anmeldungen und Rückfragen bei Obfrau Anita Mogg: 0676/6506984